Wichtige Infos

Wer kann an den Trainingsstunden teilnehmen?

  • Wir sind eine buntgemischte Truppe von Alter und Kultur und freuen uns über jeden, der unsere Tanzbegeisterung teilt oder entdecken möchte.
  • Für die Trainingsteilnahme ist die Voraussetzung, dass du ein ordentliches Mitglied unseres Clubs bist.
  • Um ordentliches Mitglied zu werden brauchst du nur einmalig die Beitrittserklärung auszufüllen und den jährlichen Mitgliedsbeitrag zahlen.
  • Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 15,- -Euro pro Jahr und ist jeweils zu Beginn des Jahres zu entrichten, die Bankverbindung finden sie im IMPRESSUM.
  • Für Gäste gibt es die Möglichkeit eine Tagesmitgliedschaft abzuschließen!

Was kostet das Training?

  • Beginnertraining: 70,- Euro  inklusive Jahresmitgliedschaft
  • Abendbeitrag: 6,- Euro
  • Jahresmitgliedsbeitrag: 15,- Euro, dieser ist bitte jährlich bis spätestens 31. Jänner des laufenden Jahres zu entrichten
  • 11-er Block = 60,- Euro
  • 21-er Block = 100,- Euro

Workshoppreise werden jeweils bekanntgegeben!

Unsere Bitte an alle: das Training ist VOR Tanzbeginn zu bezahlen!

Kann ich auch ohne Tanzpartner kommen?

  • Beim Beginnertraining legen wir Wert darauf, dass jede/r Teilnehmer/in einen Tanzpartner bekommt, auch wenn du alleine daran teilnimmst. Jeder soll die Möglichkeit haben, vollwertig an den Übungsstunden teilzunehmen!
  • Wir bedanken uns bei dieser Gelegenheit bei all den Springern, die uns in diesen Fällen mit viel Engangement unterstützen, für den Club diese „Lücken“ zu füllen und es so ermöglichen, dass möglichst viele Interessierte an unseren Beginnertrainings teilnehmen können!!
  • Für die weiteren Trainingslevels haben wir für euch die Möglichkeit geschaffen, über eineWhats App Gruppe oder Facebook miteinander zu kommunizieren!

Empfehlenswert ist es aber auf jeden Fall, mit einem fixen Partner zu kommen!

Welche Schuhe sind geeignet?

Wir empfehlen den Männern und auch Frauen bequeme, flache Schuhe oder Tanzschuhe zu tragen. Bei der Schuhsohle bitten wir euch, auf färbende Sohlen zu verzichten und darauf zu achten, dass keine Steinchen in den Rillen haften – um den Boden zu schützen!